Siegel DHL Muskanadent

Aufgrund struktureller Umstellungen kann es im Augenblick zu Lieferverzögerungen von 1-2 Wochen kommen. Als Entschädigung schenken wir Dir 15% Rabatt 🎁 auf Deine Bestellung. Vielen Dank für Dein Verständnis!

Empfindliche Zähne durch Zähneputzen?

Empfindliche Zähne durch Zähneputzen?

Kann man tatsächlich empfindliche Zähne durch die falsche Zahnputztechnik bekommen?

Das denken zumindest sehr viele Menschen - auch unter den Zahnärzten ist dieser Gedanke weit verbreitet. 

Was ist dran an dieser These?

Der Schmelz, welcher die Zahnkrone überdeckt, ist die härteste Substanz in unserem Körper. Er ist ähnlich wie das Porzellan im Waschbecken. Kann man diese harte Substanz schädigen, indem man zu fest oder mit einer zu harten Zahnbürste putzt?

Nein, nicht wirklich. 

Was jedoch häufig passiert ist: Viele verwenden viel zu scharfe Produkte für ihr tägliches Zähneputzen. In Verbindung mit zu viel Druck kann man seine Zähne und sein Zahnfleisch tatsächlich durch das Putzen schädigen.

Nehmen wir das Porzellanwaschbecken als Beispiel: Jedem ist klar, dass es der Keramik nicht gut tut, wenn sie täglich mit groben Putzmitteln behandelt wird. 

Zurück zum Mund: Das ständige Putzen mit groben Zahnpasten im sauren Bereich und das Desinfizieren mit scharfen Mundspüllösungen hinterlässt ebenso unerwünschte Spuren. 

Während die Keramik im Waschbecken stumpf und unansehnlich wird, werden unsere Zähne anfälliger auf Säure und empfindlicher auf Temperatur.

Häufig kommt hinzu, dass gerade diese Menschen, deren Zähne ohnehin schon etwas empfindlich sind, zusätzlich auch noch in der Nacht mit ihren Zähnen pressen und knirschen. Dies verstärkt noch mehr den Druck auf die Zähne und macht sie noch empfindlicher. 

Meine Tipps für die Zahnpflege bei empfindlichen Zähnen:

  1. Wenn Du dazu neigst, zu viel Druck beim Zähneputzen auszuüben, verwende eine Schallbürste. Dann hast Du dieses Problem nicht mehr.
  2. Achte darauf, zwei Mal am Tag (morgens und abends) konzentriert die Zähne zu reinigen - nicht häufiger. Das ist nicht nötig. Viel hilft nämlich nicht viel. Es kommt auf die Technik und Gründlichkeit an.
  3. Verwende unbedingt Produkte, die möglichst wenig Chemie enthalten, keine Reibepartikel enthalten und im basischen Milieu sind. Dies ist übrigens dann der Fall, wenn es sich um Bioprodukte handelt, wie Du sie bei Muskanadent bekommst.