Siegel DHL Muskanadent

17% Rabatt Aktion: 1x Zahncreme + 1x Zungengel + 1x Zungenschaber aus Kupfer + Gratis Versand

Alle sprechen von Achtsamkeit - Was ist das überhaupt?

Was sind die wichtigsten Werte der Deutschen?

Auf den ersten drei Plätzen rangieren Gesundheit, Freiheit und Erfolg. Das war schon immer der Fall, in den vergangenen Jahren hat sich dennoch etwas geändert: Gesundheit bedeutet inzwischen nicht mehr nur die Abwesenheit von Krankheit. Es geht darum, einen gesunden Lebensstil zu haben. Es geht um Selbstoptimierung. Das Thema Erfolg bedeutet mehr, als Karriere zu machen:

"Erfolg misst sich heute an der Lebensqualität.“

Die Menschen sind nicht mehr bereit, täglich 12 Stunden zu arbeiten und sich aufzureiben für den Job.

Wir sind achtsamer geworden.

Du willst in Dein Leben mehr Achtsamkeit einbauen?

So erhält Du mehr Achtsamkeit in Deinem Leben

Das Leben wird immer schneller und hektischer. Deshalb ist es uns besonders wichtig, bewusster zu leben und auch mal eine Pause zu machen. Nimm Dir Zeit, um Dich vom körperlichen und emotionalen Stress zu erholen.

Entschleunigung ist hierfür der Schlüssel

Meine 10 Tips für mehr Achtsamkeit:

  1. Meditation

Versuche morgens 20 Minuten zu meditieren, um Energie für den kommenden Tag zu tanken. Je häufiger Du meditierst, desto besser und entspannter startest Du in den Tag. Für Anfänger gibt es kostenlose Apps, die helfen, die Übungen durchzuführen. Meditation ist ein Energiebooster und ein Karrieresprungbrett.

  1. Spaziergänge/Natur

Mache regelmäßig Spaziergänge. Durch die frische Luft und die Natur wird Dein Herz-Kreislauf-System angeregt. Egal, ob im Park oder in den Bergen – nicht nur Deine Kondition sondern auch Deine Stimmung und die innere Balance werden sich durch diese Aktivität verbessern. Umarme einen Baum und horche in ihn hinein. Du spürst seine Stärke und die Kräfte, die direkt Deine Batterien aufladen.

  1. Bewusst kochen

Versuche, einmal pro Woche ein neues Rezept. Fisch und frisches Gemüse sind nicht nur gesund, sondern bieten auch vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten. Vermeide hohe Kochtemperaturen, um die Vitamine in den Lebensmitteln zu erhalten. Gemeinsam mit Freunden macht das Kochen sogar doppelt so viel Spaß.

  1. Massage

Für Stressabbau und eine tiefe Entspannung können regelmäßige Massagen sorgen. Hier, in Deine Gesundheit, ist das Geld gut investiert.

  1. Atemübungen

Viele Menschen atmen falsch.

Versuche auch während Deiner Arbeit oder beim Sport bewusst und kontrolliert tief zu atmen. Wichtig dabei ist, dass Du tief durch die Nase einatmest, die Luft einige Sekunden in der Lunge behältst und anschließend entweder durch den leicht geöffneten Mund oder Deine Nase ausatmest. Das regt die Leistung des Gehirns an und kann das negative Gefühl von Stress verringern.

  1. Freier Tag

Gönne Dir Zeit für Dich allein. Nimm Dir ein verlängertes Wochenende und bleibe bei Dir selbst. Du kannst einen langen Spaziergang oder eine Wanderung machen. Horche in Dich hinein. Läuft alles so, wie Du es Dir wünschst oder sollte etwas geändert werden?

  1. Home Spa

Kümmere Dich um Deinen Körper. Mache eine Gesichtsmaske. Ja, auch wenn Du ein Mann bist. Nimm Dir Zeit für ein entspannendes Bad mit ruhiger Musik und Kerzen. Verwöhne Deinen Körper, er ist Dein Haus.

  1. Digital Detox

Versuche die Benutzung von Smartphones und Laptops im Privatleben auf ein Minimum zu reduzieren, denn die Geräte sollten nicht Deinen Alltag bestimmen. Greife morgens nicht nach dem Aufwachen als erstes zum Smartphone. Diese Geräte gehören auch nicht ins Schlafzimmer.

  1. Führe ein Achtsamkeits-Tagebuch

Reflektiere und notiere täglich mindestens drei positive Dinge des Tages. Was war besonders gut? Frage Dich aber schreibe es nicht auf: Worüber hast Du Dich geärgert und was hat Dich gestresst? So lernst Du, Stress zu vermeiden, Achtsamkeit zu lernen und sich bewusst Auszeiten zu nehmen – und deren positive Auswirkung zu erkennen.

  1. Familie und Freunde

Unsere Wurzeln haben wir von unseren Vorfahren. Wir brauchen diese Wurzeln. Es lohnt sich in jeder Hinsicht, diese zu pflegen. Verbringe Zeit mit Deiner Familie. Pflege Deine Partnerschaft und Deine Freunde. Am Ende des Lebens ist die Karriere nicht wichtig, aber die Menschen, denen Du begegnet bist.


Ich wünsche Dir jeden Tag mehr Achtsamkeit in Deinem Leben!

Deine Dr. Annette Jasper


Hinterlasse einen Kommentar